CDU Langenau
CDU Langenau

News

Am Mittwoch, den 24.04.2024 um 20:00 Uhr findet unsere nächste Fraktionssitzung für
die kommende Gemeinderatsitzung am 26.04.2024 statt.

Hierzu möchten wir natürlich auch wieder gern alle interessierten Bürger unserer Stadt
recht herzlich einladen.

 

Der CDU Ortsverband Langenau geht mit folgender Liste in das Rennen um
den Langenauer Gemeinderat bei den Kommunalwahlen am 09.06.2024:

01. Gerhardt, Pirmin (19)
02. Romer, Anton (19)
03. Laible, Achim (27)
04.
Ertürk, Ali (31)
05. Mayer, Frank (32)
06. Marten, Sabrina (33)
07. Henseler, Tobias (35)
08. Rau, Christian (36)
09. Dr. Blömacher, Victoria (37)
10. Müller, Karin (43)
11. Schurr, Andreas (46)
12. Hagenguth, Axel (50)
13. Gerstlauer, Traugott (55)
14. Raff, Claus-Jürgen (61)
15. Mack, Helga (61)
16. Weber, Heinrich (64)
17. Henseler, Georg (65)

Albeck                                
1. Schmidt, Stefan (36)
2. Hagenmaier, Markus (44)
3. Endress, Hans-Joachim (59)

                                           
Göttingen                                         
1. Leupold, Gregor (35)
2. Klingler, Wilhelm (55)
                                                                                

Hörvelsingen                                   
1.  Zimmermann, Till (41)                        
2. Hahn, Maria (61)

Dieses Mal wollen wir besonders unsere jungen Kandidatinnen und Kandidaten unterstützen!
Daher vergaben wir als Ortsverband Langenau zum 1. Mal die Listenplätze nicht wie üblich nach dem Alphabet sondern von Jung nach Alt!
Das Durchschnittsalter unsere Liste beträgt 43 Jahren und hoffen hiermit die breite Gesellschaft unserer Stadt vertreten zu können.

Außerdem möchten wir noch mal allen Kandidatinnen und Kandidaten Danken für eure Bereitschaft sich ehrenamtlich
in der Kommunalpolitik unserer Stadt agieren zu wollen. Wir freuen uns mit euch in den Wahlkampf zu gehen!

Ihr CDU Ortsverband und
CDU Fraktion im Langenauer Gemeinderat

Aktuelles aus dem Gemeinderat

Aktuelles aus dem Gemeinderat

Rede unserer CDU Fraktionsvorsitzende Helga Mack bei Einbringung des Haushalts der Stadt Langenau 2024

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Salemi,
sehr geehrter Herr Schreijäg,
liebe Kolleginnen und Kollegen vom Gemeinderat Langenau,


„Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden!“

Mit diesem inspirierenden Zitat von John F. Kennedy möchte ich heute beginnen.


In diesen Worten steckt nicht nur die Kraft des Handelns, sondern auch die Wichtigkeit, über bloße Diskussionen hinauszugehen und tatsächlich anzupacken, um positive Veränderungen herbeizuführen.

Meine heutige Rede dient nicht nur dazu, Zahlen und Fakten kurz zu beleuchten, sondern auch einen Blick auf die praktischen Schritte zu werfen, die wir gemeinsam unternehmen können, um unsere Stadt weiterzuentwickeln und das Leben für jeden Einwohner zu verbessern.

Lassen sie uns gemeinsam anpacken und konstruktive Wege für eine erfolgreiche Zukunft unserer Stadt einschlagen!

In 6- stündiger HH-Beratung haben wir geredet genug!
Jetzt gilt es anzupacken!

 

Unser Haushaltsvolumen beträgt ca. 54 Mio. €

Unsere Personalausgaben betragen ca. 18 Mio. €

(eine Steigerung von ca. 1 Mio. gegenüber 2023!!)

In 2024 werden wir 4,7 Mio. € neue Schulden aufnehmen !

Unsere Pro-Kopf Verschuldung verdoppelt sich fast auf jetzt: 492,--€

(immer noch weit unter dem Landesdurchschnitt von: 1.400€ pro/Ko.

 

Und dennoch:

„Wir stehen auf einem starken Fundament, doch die Herausforderungen für die Zukunft sind nicht zu unterschätzen!“

(so: Christoph Schreijäg)

 

Also packen wir an:

Schulen, KITAs und Bildung müssen auch in 2024 -  1. Priorität haben!
Es steht an, die Erweiterung der Gemeinschaftsschule - mit 2,1 Mio. veranschlagt! Eine Menge Geld und ein großes Projekt!

KITA-Erweiterung wurde in Göttingen abgeschlossen in Hörvelsingen sind sie in den letzten Zügen und eine konkrete Planung für die Erweiterung bei den Kinderhausfreunden und der Albecker-Tor-KITA muss in 2024 erfolgen.

Die Raumlufttechnischen Anlagen in den Schulen wurden eingebaut, Sanierungsmaßnahmen an der REA abgeschlossen!

Das RBG wird in 2024 (wenn alle weiterhin „anpacken“) einen multifunktionalen Veranstaltungs- und Unterrichtssaal erhalten- der alte Musiksaal ist dann Vergangenheit und wir freuen uns auf die Einweihung!

 

Seit 2020 steht das Sanierungsgebiet „Altstadt“!

Von über 3,3 Mio. Gesamtförderung wurden aber erst ca. 250.000,-- € abgerufen!

„Das Sanierungsprogramm ist für uns eine gute Möglichkeit, die Infrastruktur und die Gebäudestruktur zu verbessern – die Nachfrage ist groß“

so berichtete BM Salemi.

Wir sind der Meinung, dass hier mehr „angepackt“ werden muss!

Sanierungswillige sollten besser, schneller und unbürokratischer informiert werden!

Anträge und Informationen dauern Monate/Jahre!

Zu hoffen bleibt auch, dass endlich mit der Sanierung und Erweiterung Marktplatz 5, begonnen wird. Pläne liegen schon lange vor!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt werden sich freuen, aus ihren „Kämmerla“ rauszukommen!

 

Wesentliche Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadt Langenau!

- ist unsere Stadtentwicklung 2035!

Mit 47 konkreten Projekten und 27 strategischen Zielen, wie z.B. pop-up Maßnahmen für die Innenstadt über Weiterentwicklung Bücherei, Ausbau des Radnetzes, kommunale Wärmeplanung und Räume für die Naherholung, bezahlbarer Wohnraum, Wohnungen für Familien-

 – hört sich das alles sehr schön an!

Die Realität zeigt aber, dass ordentlich geredet, in vielen Bereichen aber das „anpacken“ gefehlt hat!

Wir hoffen, auf weitere Umsetzungen in 2024!

Die weitere Entwicklung unserer Baugebiete, insbesondere Kiesgräble sehen wir als besonders wichtig an – denn: 

 unser HH kann nur ausgeglichen werden –

 mit - Sondereinnahmen durch Grundstücksverkauf !

Also „packen“ wir an  - entwickeln wir 2024 das Gewerbegebiet Kiesgräble – wir benötigen es !

Und entwickeln wir nicht nur unser Kiesgräble –

das Baugebiet Breiter Weg /St.Jakob muss weiter vorangebracht weden !!

 

Unser 8er Rat

Die Jugendarbeit in unserer Stadt sollte noch viel mehr gefördert werden!

Jugendarbeit bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ihre persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Talente zu entdecken und zu entwickeln.

Durch die Teilnahme an jugendbezogenen Aktivitäten lernen Jugendliche, sich in die Gesellschaft einzubringen und entwickeln ein Bewusstsein für soziale Verantwortung.

Dies fördert die Bildung einer starken und zusammenhaltenden Gesellschaft.
Wir haben deshalb den Projekten des 8er Rates voll und ganz zugestimmt !

Wir alle vom Gemeinderat - ich packe mich an der eigenen Nase -sollten viel öfter an den Sitzungen des 8er Rates teilnehmen,

den Kaos Keller besuchen, den Dialog mit den Schülern/Jugendlichen aufrechterhalten und mit den Sozialarbeitern ins Gespräch kommen!

Nicht nur 1mal im Jahr !

Denn die Jugendarbeit ist eine langfristige Investition in die Zukunft unserer Stadt. Durch die Miteinbeziehung junger Menschen, werden sie zu aktiven Bürgern, die ihre Gemeinschaft positiv beeinflussen und die Entwicklung der Stadt nachhaltig gestalten können.


Vielleicht gelingt es uns ja, in 2024, den Stadtjugendring wieder ins Leben zu rufen!

„Packen“ wir alle -   das an !

 

Feuerschutz – Bauhof – Stadtgärtnerei

Wir stehen voll und ganz hinter unseren Feuerwehren in Langenau, Albeck, Göttingen und Hörvelsingen!

Mit ca. 200 Einsätzen jährlich gehört unsere Feuerwehr zu den leistungsfähigsten Feuerwehren im Alb-Donau-Kreis!

Kameraden und Kameradinnen von der Feuerwehr – wir danken euch für diesen großen Einsatz !! Und das alles ehrenamtlich!

Die CDU Fraktion wird immer zustimmen, wenn es um Einsatzfahrzeuge, Mannschaftstransportwagen, Funkgeräte, Leitern und Campingtoiletten geht!

Fahrzeugbeschaffungen und neues Sozialgebäude stehen bei Bauhof und Stadtgärtnerei an!

In 2024 sind die Planungen vorgesehen. Loben wir nicht nur die Arbeit der vielen Mitarbeiter und reden wir nicht nur darüber  - sondern „packen wirs an“, dass in 2024  die Planung in die Tat umgesetzt wird!

 

Langenau geht in eine C02 arme Zukunft !

-das wäre doch eine tolle Schlagzeile für 2024!

Eine Förderzusage von 80% für die Wärmeplanung liegt vor.

Diese soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein! („Packen wir das?“)

Fernwärme, Wärmepumpen, dezentrale Heiztechnik, Elektromobilität und die wachsende Anzahl an EEG Anlagen, die ins Netz eingespeist werden, erfordern mehr Kapazitäten von GVL und Stromnetzgesellschaft!

Nach Umwelt -und Artenschutzprüfung beraten wir in 2024 weiter über Freiflächen PV Anlagen!

Auch das Projekt der LW steht wieder zur Beratung!

Packen wirs an! – dass  alle Projekte

mit kommunaler Beteiligung und/oder mit genossenschaftlichem Hintergrund auch für die Bürger lohnende Projekte werden!

 

Das Ehrenamt ist das Herzstück unserer Stadt !

Es verdient unsere Anerkennung und höchste Wertschätzung!

Die wertvolle Arbeit unserer Ehrenamtlichen entlastet nicht nur unsere kommunalen Ressourcen, sondern ermöglicht es auch, mit begrenzten finanziellen Mitteln eine breite Palette von Angeboten und Unterstützungsmaßnahmen anzubieten.

Von der Nachbarschaftshilfe über DU und ICH bis zu den Sportvereinen und kulturellen Initiativen – das ehrenamtliche Engagement ist ein unschätzbarer Beitrag zur Bereicherung unseres Stadtlebens, wir investieren dadurch in eine lebendige, solidarische Zukunft!.

 

Die CDU-Fraktion wird auch in 2024 nicht nur reden !

Wir werden „anpacken“, wo es nötig wird !

 

Lieber Herr Geiße,

Sie mussten ganz sicher „anpacken“ !
Wie sonst wäre so ein Haushaltsentwurf möglich gewesen!
Bei Seite 538, hab ich dann mal schlapp gemacht !
Sie haben aber gottseidank die wesentlichen Punkte der Investitionen auch noch kurz zusammengefasst !
Vielen Dank Ihnen und Ihrem Team für die Arbeit und Mühe, die sie in Ihren ersten diesen Haushalt gesteckt haben!

 

Lieber Herr Schreijäg,

Ihnen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der  Verwaltung ein herzliches Dankeschön für das „Anpacken“ in allen Bereichen
-  die wir immer wieder hinterfragen !
Danke für die Arbeit am Haushalt 2024!

 

„Kommunen sind die Gestaltungsebene für die Zukunft

- und für gelebte Demokratie“

Ihnen sehr geehrter Herr Bürgermeister Salemi,

Danke für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit!

Wir müssen nicht immer gleicher Meinung sein –   geht es uns allen doch - um die gute Sache - für unsere Stadt Langenau!

Lassen sie uns gemeinsam „anpacken“, was vor uns liegt!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen vom Gemeinderat,
vielen Dank für unsere „Gemeinderatskultur“
wir diskutieren, wir streiten, wir reden – und das oft viel!

Und dann  - „packen“ wir an!

Lasst uns das weiterhin genau so machen !

Denn:
„Einen Vorsprung hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal nur reden !“

 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

 

CDU Baden-Württemberg

07.04.2024

CDU Baden-Württemberg gratuliert Stephan Neher zur Wiederwahl zum Oberbürgermeister von Rottenburg

Weiterlesen

11.03.2024

CDU Baden-Württemberg trauert um Hermann Hohl

Weiterlesen

11.03.2024

CDU Baden-Württemberg nominiert ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundesvorstand

Weiterlesen

03.03.2024

CDU Baden-Württemberg gratuliert Diana Stöcker zur Wahl zur Oberbürgermeisterin von Weil am Rhein

Weiterlesen

06.02.2024

CDU Baden-Württemberg auf Intergastra: Ein Herz für Hotellerie und Gastronomie

Weiterlesen

19.01.2024

Generalsekretärin Nina Warken MdB zu Gast bei "Zur Sache Baden-Württemberg"

Weiterlesen

CDU Deutschland

28.03.2024

Thomas Rachel: "Kirche und Politik, das passt!"

Weiterlesen

25.03.2024

Merz: Legalisierung von Cannabis rückgängig machen

Weiterlesen

20.03.2024

Merz: Es braucht konkrete Antworten

Weiterlesen

20.03.2024

Chancenland Deutschland

Weiterlesen

15.03.2024

Flexibles Arbeiten schafft neuen Wohlstand

Weiterlesen

01.03.2024

Braucht es andere Streikregeln"

Weiterlesen